Schöne Krüge

Krüge – weißt Du, was Krüge sind? – , Menschen schwebend oder in Unterhaltung, Vögel, Birnen, Orangen in Körben, ein Frühlingsstrauß, eine Landschaft am Abend: sind es nicht Dinge, die gemalt werden müssen? […] Alle Figuren und Gefäße suchen im Bild einen Rhythmus, eine Melodie, die zu uns herüberklingen möchte. Belastet sie nicht mit zu …

Weiterlesen …Schöne Krüge

Orpheus

Das hier vorzustellende Werk nimmt im Oeuvre Fritz Griebels eine Sonderstellung ein. Singulär ist sein Querformat und der über die Darstellung geschriebene Satz in roten Großbuchstaben: „Ein für alle Male ists Orpheus wenn es singt“. Das Zitat ist der „Sonette an Orpheus“ (1922) von Rainer Maria Rilke (1875-1926) entnommen. Orpheus ist ein berühmter Sänger und …

Weiterlesen …Orpheus

Stillleben mit schwebenden Stäben, Ei und Birnen

Ein großes hellbeiges Ei, eine sattgrüne Birne, kleinere Kugeln und weiße und rote Stäbe schweben vor einem hellblauen und rostroten Hintergrund. Die Objekte zeichnen sich durch klare Formen aus. Sie sind konturiert und stehen im Gegensatz zum malerischen Hintergrund, bei dem die Farben weich ineinander übertreten. Nicht nur die Formen sind einfach, auch ihre Farben …

Weiterlesen …Stillleben mit schwebenden Stäben, Ei und Birnen

Stillleben mit Votivgaben

An einer Wand hängen in zwei Reihen untereinander Fragmente von Gliedmaßen: Arme, Hände, Unterschenkel, ein kleiner Kopf. Deutlich zeichnen sich ihre Schlagschatten ab. Ein herzförmiger Gegenstand hebt sich mit seiner blutroten Farbe von den braunen Gliedmaßen ab. Das Christusmonogramm »IHS« kennzeichnet diesen Gegenstand als ein Herz-Jesu-Votiv. Votivgaben sind Gegenstände eines Gelöbnisses (»ex voto«), die als …

Weiterlesen …Stillleben mit Votivgaben

Stillleben mit Flaschen

Die frühen 1930er Jahre waren für Fritz Griebel eine Phase des künstlerischen Experiments. In Malereien und Kreidezeichnungen setzte er sich mit surrealistischen Sichtweisen auseinander, in seinen Scherenschnitten ist eine Hinwendung zum Formengut der Antike zu beobachten. Griebel beschäftigte sich zudem mit den Bedingungen der Collage bzw. des Papier collé (geklebtes Papier), wie sie von Braque …

Weiterlesen …Stillleben mit Flaschen

Stillleben mit Vogelnest

Das Thema Stilleben nimmt in der Kunst Fritz Griebels neben der Darstellung des Menschen einen hohen Stellenwert ein. Erkennbar wird diese Faszination ab den 1930er Jahren, in denen figürliche Kompositionen und Stillleben überwiegen. Der Begriff ‚Stillleben‘ leitet sich vom holländischen Ausdruck ‚stilleven‘ ab, wobei ‚still‘ ‚unbeweglich‘ meint und ‚leven‘ soviel wie ‚lebendes Modell‘ bedeutet. Als …

Weiterlesen …Stillleben mit Vogelnest